Montag, 16. Mai 2022

Durch die Masca Schlucht nach Las Lajas - Bikepacking Teneriffa Tag 8

 


Tag 8


 (Zu Bericht Tag 1 - KLICK)

Wir werden spät wach, frühstücken gemütlich, packen unsere Räder und machen uns auf in Richtung Masca-Schlucht. Diese Schlucht beeindruckt mit ihrer Naturschönheit, den hohen Felsenwänden und mit den von Menschenhand gebauten vielen Spitzkehren. 






 

Allerdings muss man auch einige kleine böse Rampen mit bis zu 19% bezwingen, was für einiges Aua in den Beinchen sorgt. Wir kommen aber gut durch und sind überrascht wie schnell wir in „Santiago del Teide“ sind. 








 

Wir genießen ein Eis, einen leckeren Cafe und kaufen im Supermarkt Verpflegung ein. Da die Wetterapp kein wirklich gutes Wetter vorhersagt, wollen wir wieder nach „Las Lajas“ auf 2.100 Meter zur Übernachtung fahren. Ich finde auf der Karte einen Weg abseits der üblichen Straßen und schon können wir 20 Kilometer einsamen Naturspaß erleben. 






 

Natürlich geht es dabei auch wieder rein in die Wolken, aber diesmal werden wir dabei nicht wirklich feucht. Es ist einfach genial wie die Wege hier durch Lavafelder und alten Wälder geführt werden. Unterwegs kochen wir uns einen schönen Tee und machen Siesta. 









 

Erst als wir weiter oben wieder auf die Teidestraße kommen fällt uns auf, wir haben unsere Getränkevorräte nicht aufgefüllt in „Santiago“. Hier oben kommt aber keine weitere Einkaufsmöglichkeit, einzig das Teidehotel wäre eine Möglichkeit, doch 300 weitere Höhenmeter möchten wir uns nicht antun. Wir fragen einfach auf den Parkplätzen die Autofahrer und bekommen so immerhin 2 Trinkflaschen voll. 





Endlich wieder über den Wolken

 

Die letzten Kilometer vor dem Zeltplatz genießen wir den Sonnenuntergang über den Wolken, einfach nur schön, so den Tag beenden zu dürfen. 










 (Zu Bericht Tag 1 - KLICK)

51 km 2.070 hm 860 tm

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen