Mittwoch, 18. Mai 2022

3.790 Tiefenmeter Rund um den Teide auf Teneriffa - Bikepacking Tag 9

 

Über den Wolken

Tag 9

Über Nacht ist in mir der Plan gereift, den letzten kompletten Radtag dazu zu nutzen, den Teide einmal zu umrunden und dabei möglichst wenig Straße zu benutzen. Moni fragt bei solchen Planungen wie immer nur: Schaffen wir das? und nickt, wenn ich „ja“ sage. 



 

So fahren wir mal wieder über die Hochebene herunter in die Wolken in den Wald der Nordflanke. Wir genießen 34 Kilometer Abfahrt über schönste Naturwege. 










Leider sind alle Brunnen und alle Wasseranschlüsse auf den Naturplätzen „trocken“. So freuen wir uns sogar als es mal wieder anfängt zu regnen. In der Pause lutschen wir jede Traube und jedes Mandarinenstück genüsslich bis auf den letzten Tropfen aus. 






 

Eigentlich wollten wir direkt bis ganz nach oben fahren, beschließen aber noch einen Abstecher zu den Restaurants in „Portillo Alto“ zu machen, um unsere Getränkevorräte endlich wieder aufzufüllen. Der Kellner schaut mich mit großen Augen an als ich 6 „cerveza con limon sin alcohol“ bestelle und Moni sagt, Ich auch!




 

Gestärkt machen wir uns an die letzten 250 Höhenmeter dieser Tour. Wir blicken nochmal zurück auf den Teide und sagen Adieu Teide. 

Unser letztes Bild mit dem Teide

 

Es folgt eine 39 Kilometer lange Abfahrt durch schwarze Lavafelder mit Schneeeinlagen, steile Schluchten, unzählige Spitzkehren, Besichtigung des Contadorzeltplatzes und vielen Aussichtspunkten, bei denen wir dank Wolken nichts gesehen haben. 












 

Wir sind so im Abfahrtsrausch, wir biegen irgendwo falsch ab, finden einen neuen Weg ein neues Ziel, lassen sogar eine Bar links liegen und landen mit der untergehenden Sonne (die man nicht sieht wegen den? Richtig, Wolken) in der Bar auf dem Campingplatz. 







 

99 km 1.640 hm 3.790 tm

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen