#BTT2019


Tourlogo - Wer findet die 3 Lebewesen auf dem Bild?


4 Wochen Bike, Trailer und Trails, kurz #BTT2019. Wobei Moni mehr Bike-Trails-Trailridetour bevorzugt oder ich auch Bike Trans Tschechien 2019 vorschlug. Ach egal, Hauptsache Spaß und #BTT2019

Los ging unser Trail-Juni schon im Mai. Zusammen mit unseren verrückten niederländischen Freunden ging es in den ältesten und größten Flowtrailpark in Mitteleuropa. Hier haben wir 4-5 Tage die Trails des singeltrek pod smrkem in Tschechien und Polen genossen.  (Bericht HIER und HIER)


Immer für einen Spaß zu haben, Randolf, Albert und Moni.

Danach fahren wir kurz in die Heimat, tauschen Dreckwäsche gegen saubere Wäsche. Und unseren Bus gegen einen Anhänger hinter unserem Fahrrad.


So ist die Planung.

Unser kleines Radabenteuer führt uns von Deutschland quer durch Tschechien und ein klitzekleines Stück Slowakei nach Istebna in Polen. Man könnte von einem Tschechien-Cross-Crossing sprechen.

Auf diesem Weg werden wir in Trailhunter-Manier viele Flowtrailparks und Bikeparts anfahren und hoffentlich auch genießen können.


Planung muss sein diesmal.

In Istebna angekommen, haben wir „mal wieder ein letztes Mal“ an einem der geilsten MTB-Etappenrennen Europas teilgenommen. Die Beskidy Trophy wirbt nicht umsonst mit dem Slogan „pure core mountainbiking“, was ich ja auch schon leidvoll erfahren durfte. (Hier mal ein Bericht von mir auf MTB-News)(Hier der Bericht 2019)


Bei der Beskidy Trophy durften wir schon viel Blutzoll zahlen, aber auch...
...den ein oder anderen Erfolg genießen.

Direkt nach dem schönen Etappenrennen geht es zurück. Zurück auf den Sattel und zurück in schöne Flowtrailparks.




Ganz haben wir die Rückfahrt aber nicht mit dem Rad bewältigt und sind ein Stück in den Zug gesprungen. Denn als Urlaubsabschluss haben wir noch gemütlich am Heavy24, dem coolsten 24 Stunden MTB-Event im Osten der Republik, teilgenommen. (Bericht 2019)(Bericht zum Event 2018) Unbedingt auch noch den Bericht von unserem Zeltnachbarn Holger lesen - KLICK

Heavy24, diesmal hoffentlich trocken.

Letztes Jahr Gold und pure Anstrengung, diesmal purer Spaß - was auch unser Teamname verrät.
Der Heavy24 Teamname in voller Länge: 
Kumm schdoss mol uff moin Schatz, isch riesch die Lewwerworscht so gern.

Was wir alles unterwegs erlebt haben, haben wir wieder in vielen Bildern dokumentiert. Bericht werden folgen und hier verlinkt.

Natürlich gab es auch täglich einige Bilder und Stories auf Instagram unter @radlblog  (KLICK) oder Facebook „radLblog“.



In diesem Sinne, genießt was auch immer euch glücklich macht. 


Kommentare:

  1. Wow.. was für ein Urlaub!!!! Viel Spaß euch beiden und berichtet fleißig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, werden wir machen. Die meisten Bilder vorab wird es auf Instagram geben. Gruß Frank

      Löschen