Sonntag, 2. Januar 2022

12 Monate Blogpause sind vorbei

 

Berge sind einfach etwas schönes.

Ein Jahr selbst auferlegter Bloggereiabstinenz ist vorbei. Irgendwie machte mir das Schreiben keinen Spaß mehr und zum Glück gehörten Moni und ich nie zu den Bloggern, die sich von Firmen abhängig gemacht haben und somit schreiben mussten. Dass in dieser Zeit auch noch mein Mailaccount inkl. Facebook gehackt wurde, war dann eine zusätzliche Auszeit von sozialen Medien. Fakt ist, weder Facebook noch Instagram vermisse ich wirklich und habe auch nicht vor diesbezüglich zeitnah ein Account zu eröffnen.

Wer unseren Touren trotzdem irgendwie immer ganz aktuell folgen möchte, kann dies auf Komoot (KLICK zum Profil) oder auf Strava (Klick zumProfil) oder eben hier im Blog tun.

Was ich mittlerweile aber wirklich irgendwie vermisse ist die interne Nachbearbeitung von erlebten Touren. Jedoch nicht nur ich, auch Moni vermisst etwas, das nachträgliche Ergötzen an erlebten Ereignissen um sich an schlechten Tagen zu motivieren.

So freuen wir uns jetzt schon darauf unsere Touren wieder in Bild und Text für uns im Blog festzuhalten. Wenn es dir als Leser*in dann auch noch gefällt, freut es uns umso mehr. 

Uns freut es auch riesig, dass wir in einem Jahr ohne wirklich neuen Lesestoff, ohne Werbung auf Facebook und Co, im Durchschnitt ca. 12.000 Leser pro Monat auf dem Blog begrüßen und unterhalten durften.

In diesem Sinne wünschen Moni und ich uns allen zusammen einen schönes bildreiches Bloggerjahr.

Genießt, was auch immer ihr genießen möchtet.

Lassen wir das Jahr 2022 beginnen.

Ride on




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen