Sonntag, 20. November 2016

WTC 2. Lauf – Trailhölle von Bettmar


Kleine Herbsttour


Nach einer schönen Tour am Samstag über den Lichtenberg mit Marie, Moni, Marco, Jens und mir ging es am Sonntag zur Trailhölle von Bettmar. Nach einer viel zu kurzen Nacht, dank Monis Geburtstag, war es eigentlich schon ein kleines Wunder, dass wir überhaupt am Start standen. 

Rundenhatz


Vor Ort wieder viele Vereinskameraden und Vereinsfreunde, die sich zusammen für 90 Minuten über die Trails hetzen wollen. Der kleine Rundkurs mit ca. 3,5 Kilometer und davon 90% Trails, ist für unser Flachland gnadenlos brutal. Wurzelteppiche, Schlammlöcher und eng stehende Bäume machen die 90 Minuten hammerhart. 

Olaf gewinnt diesmal mit deutlichem Vorsprung


Kurz nach dem Start vermeldete mein Körper, ja es ist noch Glühwein im Blut. Und die Wurzelpassagen machten die Sache für meinen Magen auch nicht besser. Zum „Glück“ erging es Moni ähnlich und ich konnte so diesmal knapp vor ihr das Ziel erreichen. Somit steht es im internen WTC-Duell 1 zu 1.

Moni und Rainer kurz vor der Verpflegung


Nach dem Trainingsevent hat der Streckenpate Jörg richtig aufgetischt und so konnten wir mal wieder einen schönen leckeren Sonntagvormittag erleben. Beim WTC Winter-Trainings-Cup (INFOKLICK) kann übrigens jeder teilnehmen. Dazu einfach im Eulennest die Infos verfolgen. Nächster Lauf des WTC am 11.12.2016, mit Moni und mir als Paten. 

Streckenpate Jörg

Wegzehrung, man beachte den Flaschenhalter!


Bericht WTC 1 - KLICK

Keine Kommentare:

Kommentar posten