Samstag, 4. März 2017

7. Lauf WTC Bereler Ries

Klasse und Masse...

Langsam aber sicher erwache ich (Frank) aus dem langen sportlichen Winterschlaf. Der Spaß an Bewegung ist zurück und wird derzeit nur durch die Metamorphose meiner Speckröllchen hin zu gigantischen aber doch langsam reduzierenden Frühlingsrollen gebremst. 1/10 meiner für dieses Jahr geplanten 10.000 Radkilometer ist bereits bewältigt und nun muss nur noch 1/10 meines Körpergewichts schwinden damit ich wieder in den Gewichtsbereich eines modernen Quintals komme und mein Stretchgürtel sich mal wieder entspannen kann. 

Scheinbar doch schon wieder zu schnell für die Kamera.
 
Eine gute Sache um sich ständig neu zu motivieren ist der Wintertrainingscup der Wandereulen. Hier stand nun der 7. Lauf an und es ging für 90 Minuten über eine MTB-Runde, die den Namen „MTB“ auch verdient hatte. Von den knapp 4.000 Metern pro Runde waren 3.800 Meter Trails mit immerhin 32 Höhenmetern. 

Marie und Peter Max...
...haben mit mir Fuchs und Hase gespielt!


Das Startfeld diesmal recht klein, aber fein, ging es pünktlich um 11:00 Uhr los. Vorne weg ist sofort Marko mit Moni davon gezogen und ich wurde von Marie und Peter-Max gejagt. Das Leiden der Waden war aber gar nicht das Schlimmste, viel schlimmer war der Kofferraum der Streckenpaten Marita und Hartmut! Denn dort sah ich jede Runde den Kuchen, den Leberkäse, die Laugenstangen und den Käse eingerahmt von Bierfläschchen, die nur auf mein Erscheinen warteten. Hab ich oben etwas von Gewichtsreduzierung geschrieben? Ach was…

Kofferraumdiätzubehör!


Es war mal wieder ein schöner Sonntagvormittag mit netten Leuten und einer genialen Strecke. Ich freue mich schon auf den nächsten WTC. Danke Marita und Hartmut für den leckeren Kuchen samt warmen genialen Safttee und die mega Strecke. 

Infos WTC - KLICK

Keine Kommentare:

Kommentar posten