Montag, 18. Juli 2016

Hochzeitscrasher via Mountainbike

Nicht unsere Burg, nicht unsere Hochzeit...


Die radelnden Hochzeitscrasher…

2 Burgfräuleins und 10 1/2 Ritter


Wir radln mit einer Meute von 13 Personen durch den schönen Harz und genießen die Natur. Doch viel Natur lässt naturgemäß den Magen natürlich knurren. So lotst uns unser Guide Ingo hoch auf eine Burg. 

Wir erstürmen die Burg.


Da der Vorhof aber noch gefüllt ist mit einer Hochzeitsgesellschaft beschließen wir zuerst noch die Burganlage zu erkunden. So klettern Moni und ich für ein schönes Bild auf den Felsen rum als wir etwas entdecken.

Bissel posen.

Bissel klettern.


Steht da doch tatsächlich vor einem schön geschmückten kleinen Burgzimmer ein Standesbeamter. Bevor dieser reagieren kann rufe ich: „Ingo schnell, komm mit der Kamera hoch, Moni und ich „heiraten“ jetzt!“ Zum Glück versteht der Standesbeamte Spaß und lässt sich samt seiner Hochzeitskladde auf eine Scheintrauung ein. 

Ring an den Finger...

...Kuss geben...

...und dem Pöbel zeigen!


Natürlich trage ich das Burgfräulein auch noch über die Türschwelle und führe sie über ihre zukünftige Burg. Aber das "Leader" bezieht sich nur auf den Haushalt...

Und hoch die Madam.

Ganz easy, wirklich!

Tatatatatata...

Die edlen Ritter auf ihren edlen Streitrössern vollführen während dessen sagenhafte kopflastige Sprünge…

Mega Absprung und...

....lustige Landung!
Danke Ingo für diese schönen Bilder und danke an den freundlichen Standesbeamten. 

Was wir sonst so an diesem Wochenende erlebt haben könnt ihr hier (klick) und hier (kommt noch) lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten