Sonntag, 9. Februar 2014

4. Rennen der Winterrennserie MTB - Eulenexpress


4. Rennen der Winterrennserie der MTB-Eulen und unser „Laufen“


Das 4. Rennen führte unter anderem an Berel vorbei.
Dank Marco haben Moni und ich uns vor einiger Zeit zu einem Crossduathlon angemeldet. Leider haben wir vor der Anmeldung gewissenhaft überlesen, dass man 5,4 km + 18 km Rad + erneute 5,4 km laufen muss. Da stehen wir 2 Lauflegastheniker nun und schauen uns blöd an. Aber es hilft alles jammern nicht, wir müssen nun „laufen“ lernen. Die ersten Runden und Kilometer waren mehr als ernüchternd und so sucht man nach Motivation. Ich versuchte meine Motivation aus dem Ergebnis des letzten Jahres zu ziehen. Kurz meine Werte und Zeiten ausgerechnet und Mist, langsamer als der Letzte des letzten Jahres. Zum Glück ergeht es Moni ähnlich und so ziehen wir mal wieder Motivation aus uns selbst. Doch noch haben wir 3 Wochen Zeit uns zu verbessern, wir sind wirklich gespannt wie ein solcher Duathlon-Wettkampf überhaupt abläuft. 
Profi - Zeitmessung des MTB - Eulenexpress...

Umso schöner wenn es zur Abwechslung mal wieder aufs Rad geht,
  • noch schöner wenn es nur gut gelaunte Starter gibt,
  • noch noch schöner wenn dann auch noch die Sonne rauskommt,
  • noch noch noch schöner wenn es danach sogar was zum Futtern gibt!
So kam es auch, dass wir an diesem Sonntag pünktlich um 10:00 Uhr im Forst bei Berel am Ries viele andere Mountainbiker „zufällig“ trafen. Der Streckenpate Norbert führte uns dann eine Runde über den Parcours. Moni und ich staunten nicht schlecht was es für Trails und Anstiege hier in diesem kleinen Waldstück gibt.  
 
Startaufstellung
Vor dem Start gab es dann noch das obligatorische Gruppenfoto, diesmal aber mit einer kleinen Überraschung. Alle Teilnehmer wurden mit einem Paar Socken der World of Mountainbike (kurz WOMB) im Eulen-Teamdesign ausgestattet. Wer die WOMB noch nicht kannte, hat auch gleich ein Leseexemplar mitbekommen. Für diese Unterstützung möchten sich alle Teilnehmer, Moni und ich ganz dolle bei dem Team der WOMB bedanken. 
Wir sagen DANKE liebes WOMB-Team

So ausgestattet konnte der Start zu dem 60-Minutenrennen erfolgen. Vorne gab es den üblichen 3-Kampf der Eulen mit Marco, Didi und mir, doch von hinten drängelte sich nach dem ersten Trail sogar noch Moni mit rein in die Gruppe. Die Runde führt über 4 Kilometer feinster Trails mit 2 kleinen aber gemeinen Forstweg-Anstiegen. Ein Blick nach hinten nach ca. 1,5 Runden und wir waren wieder zu dritt ohne Moni. In den Trails führte ich die ersten Runden, in den Anstiegen übernahm Marco das Zepter. So merkten wir auch nicht, dass Didi irgendwann nicht mehr hinter uns war.
Marco streckt der Konkurrenz die Zunge raus!

In der 4. Runde packte Marco noch paar Kohlen mehr in den Antrieb und zog mir Meter für Meter im leicht ansteigenden Trail davon. In der Abfahrt kam ich zwar wieder etwas ran, aber es reichte einfach nicht. So belegte ich hinter Marco aber vor Didi den 2. Platz und der Kampf um den Pokal im finalen Rennen ist noch lange nicht entschieden.
Frank auf der Strecke, immer auf schönen kleinen Trails.

Moni erreichte als erste Frau auf dem 4. Gesamtplatz das Ziel und freute sich richtig über diese schöne Strecke, die Sonne und auf die nun folgenden Würstchen. 
Moni kann sich das Grinsen bei diesen Trails auch nicht verkneifen.

Nachdem die Räder in den Autos verstaut waren ging es zum Streckenpaten in die Garage. Hier wurden wir von Norbert`s Frau mit einem sehr leckeren warmen Kinderpunsch empfangen. Während in den kleineren Gruppen mal wieder so einige alte Kamellen für grinsende Gesichter sorgten, brutzelte Norbert leckere Bratwürste.  

Nachdem alle gesättigt und innerlich wieder aufgewärmt waren, flogen die Eulen in alle Himmelsrichtungen auf und davon, um den restlichen Sonntag zu genießen.
Apres Bike bei Norbert!

Bleibt nur, uns bei Norbert ganz herzlich für diese schöne Strecke und das sehr schöne gemütliche Danach zu bedanken.

Ich suche noch immer Mitstreiter für das Inselrennen Ameland! --> Klick hier

Word of Mountainbike --> Klick hier

MTB-Eulenexpress News --> Klick hier

Bilder des Rennen --> Klick hier

Keine Kommentare:

Kommentar posten