Samstag, 7. Februar 2015

Projekt Kuchen läuft…haben ein Cafe gefunden!




Auf zum Kuchen Superwomen
 
Wunderschöner Tag, heute Morgen ging es zuerst per Pedes durch eine weiß gefrorene Landschaft in den Sonnenaufgang hinein. Danach wurden die Laufschuhe gegen das Bike getauscht und Moni und ich haben uns auf den Weg zum „The Barns“ gemacht.
Natürlich haben wir einige Schlenker eingebaut, richtig überrascht war ich von den Trails in Lengede. Eine richtig schöne Gegend mit vielen Teichen und kleinen Trails an den Hängen. Dort waren Moni und ich vorher noch nie, aber nun definitiv auch nicht zum letzten Mal.  

was soll ich sagen...



Nachdem wir also bissel um die Seen gekurvt sind, wurde es merklich kälter und damit endlich Zeit nun Richtung eigentliches Ziel zu fahren, dem Cafe. Kaum angekommen, haben wir ordentlich unsere Überziehklamotten ausgezogen damit wir nicht den ganzen Waldboden mit reinschleppen und sind reingestürmt. Doch beim ersten Rundumblick war klar, hier ist heute geschlossene Gesellschaft. Aber ich hab es mir nicht nehmen lassen trotzdem mal 2 Bilder von drinnen zu machen bevor die geladenen Gäste vom Sektempfang zu ihren Plätzen schlenderten.

oh, das hätte so gemütlich sein können

Alleine die Kuchenauswahl   mhmmmm


Freundlich wie die Dame am Tresen war, hat sie uns angeboten aber gerne etwas nach draußen zu bringen. Okay, mit Sicherheit hat sie nicht damit gerechnet, dass bei dem nass-kalten Wetter jemand sagt: „Ja gerne, wir setzen uns draußen hin!“ aber wir haben es egal wie wirklich nett gefunden uns etwas warmes zum Trinken zu ermöglichen.

Lecker war es auch draußen

nicht zittern Frank...

gib dem Affen Zucker


So saßen Moni und ich also draußen und haben leckeren Kuchen und Kaffee genossen bevor es weiter ging. Leider ist es wärmer geworden und der Boden hat angefangen aufzutauen und war somit Matschepampe pur. 

kleine schöne Wege

da freut man sich schon auf den Sommer


Egal, am Ende waren es wunderschöne 50 Kilometer die überraschend hart dank Matsch erkämpft werden mussten. Die Tour können wir jedem empfehlen, allerdings nur wenn es wärmer und trocken ist. Das Cafe werden wir bestimmt noch öfters aufsuchen, der Ersteindruck hat Moni und mir sehr zugesagt. 

da fährt man mal nicht mit Tubless und schon grrrrrrr



Hier die Karte zur Tour auf Gpsies - KLICK
Hier geht es zur Homepage des Cafes "The Barn" - KLICK

Keine Kommentare:

Kommentar posten