Dienstag, 25. Dezember 2018

TDC 2018 Brocken wir kommen


Wenn Moni und ich freiwillig am 24.12.2018 um 6:00 Uhr aufstehen, dann ist klar, was ansteht. Der TDC – Traditioneller Christmas Ride von Schierke zum Brocken.




Dabei geht es für die meisten wohl nicht um die sportliche Komponente, sondern um eine gemeinsame Ausfahrt mit Gleichgesinnten. Der Vorteil bei einer Teilnahme, man zwingt sich automatisch dazu, bereits vor dem 24.12. alles fertig zu haben. Sei es die Vorbereitung daheim, das Besorgen von Geschenken und vieles mehr. Es gibt aber auch Gerüchte das einige Teilnehmer von Ihren Frauen regelrecht gezwungen wurden am TDC teilzunehmen, damit die Madam in Ihren Abläufen nicht gestört wird.






Für uns ist es ein Treffen mit vielen Leuten, die wir im Laufe unserer Radtouren und Rennen kennen und schätzen gelernt haben. So gehört nach der Ankunft in Schierke der Genuss von warmen Getränken am Kofferraum genauso zur „Tradition“, wie auch das anschließende Gruppenbild. (Hier geht es zum NNZ-Artikel inkl. Gruppenbild)


Gruppenbild von Ingo Schramma.








Und richtig genial, alle, die ihr „Mimimimi“ bei der Anfahrt im Flachland bei Dauerregen hinten angestellt haben, wurden dieses Jahr, bei der Auffahrt zum Brocken mit einem Winter-Wonderland, nicht nur ohne Sturm sondern später sogar mit kleinen blauen Flecken am Himmel belohnt.









Die Auffahrt verlief ohne mir bekannte Zwischenfälle und ich hoffe mal, dass auch alle bei teilweisen rutschigen Straßen auch wieder gut unten angekommen sind. Wir haben uns wie jedes Jahr bis zum Brockenstein emporgekämpft, um auch dort unser Jahres-Brocken-Bild gemacht.






Natürlich ging es danach erstmal in die gute warme Stube, um die verlorenen Flüssigkeiten schnell wieder aufzufüllen. Und nach 2 Jahren Weihnachtsmannabstinenz haben wir das Rätsel der Abwesenheit gelöst, der arme Kerle hing auf dem Klo fest.











Selbstverständlich hat der liebe Weihnachtsmann auch allen Kindern da oben klargemacht, dass sie sich gefälligst spätestens im nächsten Jahr Gesundheit für alle und mindestens ein Fahrrad zu wünschen haben. Und kaum hat er dies ausgesprochen, düste er auf seinem Drahtesel davon.










In diesem Sinne, wir wünschen euch allen schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Und egal was es ist, macht was immer euch glücklich macht!




Nun noch rein für die Historie. Teilnehmer schätze ich auf ca. 80-90. Auf dem Gruppenbild sowie auf dem Video sind jeweils ca. 60 Leute, doch 2 größere Gruppen setzten sich mit etwas Zeitverzögerung in Bewegung. Fakt ist, die Brockenstraße war trotz einiger Wanderer wie immer an diesem Morgen, in der Hand der Radfahrer. Und ordentlich wie wir Radfahrer sind, haben wir die Wanderer für ihre Rücksicht belohnt…




Danke Ingo S. für die vielen schönen Bilder. 
Danke Lars für das besondere Bild ;-) 
Danke Tobi für den Film

Hier die mir zugesendeten Bilder - KLICK


Rückblick 2002-2017 - KLICK
Ihr könnt mir gerne Links, Bilder etc. zum Einbinden zukommen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten