Freitag, 5. Januar 2018

Brockenfahrt 24.12.2017



Hohoho,

es war mal wieder soweit. Am sogenannten heiligen Morgen machen wir uns auf zum Parkplatz in Schierke und obwohl wir 30 Minuten zu früh sind, stehen die ersten Radler bereits abfahrtbereit vor ihren Fahrzeugen. 

Gruppenbild muss sein.

Was das Wetter angeht hatten wir schon besseres, aber auch schon schlechteres für die traditionelle Brockenbefahrung. Aber Wetter, wie die Auffahrt selbst, spielen hier eh eine untergeordnete Rolle. Es geht einfach und simpel um das Miteinander. 

Einige Bäume haben die Krone verloren.

Das Fahrerfeld zog sich nach den ersten Höhenmetern.

Oben wurde es doch kühler.

Bissel Eis und viel Splitt auf der Straße.

So zieht es uns nach dem obligatorischen Bild am Brockenstein auch sehr schnell in die warmen Räumlichkeiten des Brockenwirtes. Hier merkt man sofort, dass Heiligabend diesmal an einem Sonntag ist. Allerdings finden wir alle einen Sitzplatz und genießen einige leckere Getränke. 

24.12. mal wieder Brockenstein

Schnell ran an das Glas.

Das Leben ist schön, man muss es nur zulassen.

Was die Abfahrt anging, war es diesmal aus diversen Gründen sicherer auf der Straße zu bleiben, zumindest für uns. So kamen wir auch noch an einem Kiosk mit Glühwein und einem lustigen Affen vorbei. 

Nach der Abfahrt noch schnell am Glühwein wärmen.


Jetzt waren wir bereit uns auf besinnliche Weihnachten einzulassen und freuen uns schon wieder auf die weihnachtliche Brockenbefahrung 2018.

Die NNZ war auch wieder dabei und hat viele Bilder gemacht - KLICK 

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten