Dienstag, 11. Oktober 2016

Wir sind wieder da...noch immer als Ehepaar!

Ja, so ging es für uns zur Trauung...



Nach unserer Hochzeit und 4 Wochen Hochzeitsreise in Indien sind wir mal wieder in der Heimat. Viele haben unsere kleine Reise durch Teile des Himalaya via Facebook verfolgt und kommentiert, dafür ein dickes Danke. Zeit haben wir aber nicht wirklich um alles endlich mal in Ruhe zu verarbeiten, denn nun steht das Vereinsrennen „Fischteichhölle“ vor der Tür und auch hier wollen noch viele Dinge erledigt werden. Noch dazu gibt es bereits jetzt mehr Voranmeldungen wie Teilnehmer im letzten Jahr. Scheinbar kam das Konzept „Flachland und MTB-Rennen“ besser an als wir es uns gedacht und empfunden haben. Also los, kommt am 23.10. zum MTB-Event in Peine! 

Hier werden die Velohelden noch richtig gefeiert!



Danken möchten wir hier auch mal den Mädels und Jungs von den Zeitschriften „Bike“ und „Mountainbike“, die unser kleines Vereinsrennen in den aktuellen Ausgaben groß erwähnt haben. 

Bike 11/06

Mountainbike 11/06



Erfreut hat uns allerdings auch noch eine ganz andere Zahl. So ist der Besucherzähler während unserer Abwesenheit still und heimlich über die 200.000 Marke geklettert.  Es erfreut uns wirklich so viele Menschen mit unseren Erlebnisberichten über den Blog zu erreichen und zum Teil auch zu motivieren ähnliche Dinge zu tun. 

DANKE FÜR SO VIEL INTERESSE - Schild hat mir gefallen und vondaher hab ich es bei eternalhunt kopiert!


Natürlich freuen uns auch die bisher weitestgehend positiven Rückmeldungen zu unseren ersten „Gehversuchen“ in der World of Mountainbike. Immerhin reden wir hier von einem Magazin mit einer Auflage von 40.000 Heften und wir durften uns auf 12 Seiten in  2 Ausgaben verewigen. Die aktuelle Ausgabe mit „Hochzeitsreise Teil II“ findet ihr bei eurem Zeitschriftenhändler des Vertrauens oder im Onlineshop der WOMB. 

Teil I in der WOMB 10/2016 (6 Seiten)

Teil II in der WOMB 11/2016 (6 Seiten)



Moni und ich machen uns jetzt erst mal daran Bilder zu sortieren, denn wir haben über 7.000-mal auf den Auslöser gedrückt. Ganz klar ein Nachteil der digitalen Fotografie… 

Erste Eindrücke

Streetworkers

2 Lastenträger


Aber die Eindrücke und Momente vom Wüstental, über das Rennen bis zum Besuch beim Dalai Lama wollten ja auch festgehalten werden und wie die ersten Bilder zeigen, ganz wahllos haben wir trotzdem nicht fotografiert! Wir freuen uns schon darauf euch bald mit den Bildern und Berichten erneut mit nach Indien nehmen zu können. 

Ich würde so gerne Gedanken lesen können!

Bin schon weg...

Schöner Schönheitssalon


Gruß Moni und Frank

Ach ja, Emotionen müssen hin und wieder raus...

Keine Kommentare:

Kommentar posten