Sonntag, 1. März 2015

Peiner Rennrad 120er Nordrunde




Schattenspiele in der Februarsonne

Diesen Samstag sollte es mit dem Rennrad bei schönstem Februarwetter auf eine Runde nördlich von Peine gehen. Hauptziel war erst mal ein Jugendheim in der Nähe von Gifhorn zwecks Begutachtung der Übernachtungsmöglichkeiten. 

Schöne Gegend hinter Gifhorn

mal wieder über die Aller


Danach ging es über verschlungene Wege, die sehr oft den festen Untergrund vermissen ließen, weiter entlang der Aller. Schöne kleine Ortschaften wie Gilde, Ettenbüttel und Flettmar rechts und links der Aller sorgten für schöne Abwechslung im Kampf gegen den Wind. 

Wolkenbänder wechseln mit blauen Himmel

schöne alte große Bäume säumen den Weg

die Strecke führt durch schöne Wälder über Sandpisten


Der Wind kostete auch richtig Körner und so legten wir gleich 2 Pausen ein. Einmal beim Bäcker und danach in Uetze zum Eisfuttern bei schönstem Sonnenschein sogar draußen.

Pause Nummer 1

Pause Nummer 2


Danach noch einen Schlenker westlich an Peine vorbei und mit Rückenwind ab in die gute Stube und schon waren wir wieder daheim. 

Mehrum, so aus der Nähe ist es richtig GROß

die Route, Kartenauszug aus Gpsies siehe Link


Link zur Strecke auf Gpsies – Klick

Keine Kommentare:

Kommentar posten