Mittwoch, 17. April 2013

Goslar - Hahausen - Peine




Granetalsperre bei Goslar

Goslar-Hahausen-Peine fast ohne Straße



Um 8:24 ging es mal wieder mit dem Zug in Peine los Richtung Goslar. Pünktlich um 9:55 Uhr stand ich dann auch in Goslar vor dem Bahnhof und lies das Garmin die Satelliten orten.
Schilder entlang des Försterstiegs

Über die Nebenstraßen ging es ab in den Wald Richtung Granetalsperre. Hier das obligatorische Facebookbild schnell gemacht und entlang des Westufers auf den Harzer Försterstieg. An Wolfshagen vorbei über den Bauerholzbach und schon war ich an der Innerstetalsperre. 
Überlauf in der Innersten

Nun ging es über den Lindttalsweg zum Dreckweg und hoch auf den Großen Bankenberg. 
Dreckwegbeschilderung

Auf der Abfahrt kurz am Aussichtspunkt Neiletal angehalten, dann über den Eisensteinsweg durch das Wandergebiet Neukrug weiter nach Hahausen. Über die Oberdorf und Unterdorf – Straße durch den Ort und schon war ich wieder im Wald am Eidechsengrund. Am Aussichtspunkt Lutterbecken bissel was über die Schlacht bei Lutter am Barenberge gelesen und schon bin ich mit meinem Schlachtross im Galopp weiter. 

Infotafel zur Schlacht

Über Bodenstein ging es dann quer über den Hainberg nach Rehne. Von hier noch schnell über den Steinberg nach Nettlingen und ab durch den Bereler Forst an die Fuhse und über den Lahberg und schon war ich wieder in Peine.

Kurz vor Rehne geht es über die Innerste

Überrascht dass Moni noch nicht daheim ist, habe ich auf die Uhr geschaut und festgestellt, dass ich keine 4 Stunden für die Rückfahrt gebraucht habe. So habe ich also 85 Kilometer und knappe 1.100 Höhenmeter mehr in den Beinen und freue mich schon auf Kellerwald am Wochenende. Nur blöd dass es dort mehr als doppelt so viel Höhenmeter zu bewältigen gilt.

Was zu beweisen wäre...
Die Strecke kann ich jedem Touren-, Crosser- oder Mountainbike-Fahrer als Tagestour empfehlen. Einkehrmöglichkeiten gibt es unterwegs auch immer wieder und die Bahnfahrt inkl. Fahrradticket finde ich mit 9,70  € auch fair.

Harzer Försterstieg -- Gibt eine der nächsten Radtouren

Keine Kommentare:

Kommentar posten